Zurück zum SHOP

C100

120.00

Sold out.

Kategorie:

Christian Hundertmark

*1974 in München, lebt in München

Alles startete mit „Bat Man“ und „Anarchy“ – diese beiden ersten Skizzen im Winter 1989, mit Filzstiften gemalt während eines langweiligen Skiurlaubs, waren der Auslöser für eine erfolgreiche Laufbahn, die Christian in den 1990er-Jahren als aktiver Graffiti-Writer begann und als Künstler, Kurator, Creative- und Artdirector bis heute fortführt.

Nach Abschluss seines Studiums im Bereich Kommunikationsdesign interessierte sich Christian für sogenannte Post-Graffiti Art und war in den frühen Nullerjahren einer der Pioniere der damals neuen Street-Art-Bewegung in Deutschland. Inspiriert durch Reisen ins Ausland (London, Barcelona, Stockholm, Paris) aufgrund von gemeinsamen Projekten mit dort ansässigen Künstler*innen, veröffentlichte Christian als Autor und Gestalter 2003 mit The Art of Rebellion das weltweit erste Buch zum Thema Street-Art, welches sich schnell zu einem mehrfach neu aufgelegten Bestseller entwickelte und seitdem in der internationalen Kunstszene als Standardwerk dieser Kunstform gefeiert wird. In den Folgejahren wurde es durch die Nachfolger The Art of Rebellion II, III und IV ergänzt, die den aktuellen Status quo der Bewegung dokumentierten und sich weltweit über 80.000-mal verkauften.

Christians künstlerische Arbeiten sind abstrakte Kompositionen, die sich durch ein Zusammenspiel von grafisch anmutenden Flächen, freien Verwischungen und dem klassischen Graffiti-Writing entnommenen Formen oder Tags ergeben. Durch die Verwendung verschiedener Techniken und Materialien wie Acrylfarbe, Sprühfarbe, Marker und Papier entstehen vielschichtige Bilder, die – obwohl sie optische Spannungsverhältnisse und Gegensätze bilden – Ruhe und Ausgewogenheit ausstrahlen. Einflüsse des Graffiti-Writing und der grafischen Gestaltung sind in Christians Arbeiten ebenso erkennbar wie Elemente der klassischen Hard-Edge-Malerei und Graphic-Art.

Christians Arbeiten wurden in verschiedenen Publikationen veröffentlicht und in Galerien und Museen in Berlin, Wien, Zürich, Paris, Barcelona, London und New York ausgestellt.